Bei der Angabe der Herkunft Ihres Produktes in xyxle sollten Sie die folgenden Felder beachten: Hergestellt in (Ursprungsland) (M099) und Ursprungsregion (M133). Beide Felder befinden sich auf der Registerkarte Zusammensetzung.

Zollrechtliche Herkunft (ZH)

  • Entsprechendes Feld: Hergestellt in (Ursprungsland) (M099). 
  • Zollrechtlich geregelt. 

dementsprechend zu verwenden.

In M099 kann ein Wert deklariert werden (auswählbar aus Liste). Aufgrund der Auswahl werden allfällige notwendige Übersetzungen automatisch generiert.

Lebensmittelrechliche Herkunft (LH)

  • Entsprechendes Feld: Herkunftsgebiet (M133). 
  • Ort aus dem ein Produkt stammt. 

M133 ist ein Freitextfeld. Es können mehrere Werte angeben werden. Allfällige Übersetzung müssen erstellt werden. 

Für den Empfänger der Daten ergibt sich folgende Logik:

  • Wenn ZH = LH, dann wird für die Angabe der LH (auf einem Webshop zum Beispiel) Feld M099 verwendet (ist in >99% der Fälle so).
  • Wenn ZH ≠ LH, dann wird für die Angabe der LH (auf einem Webshop zum Beispiel) Feld M133 verwendet.

Für den Sender der Daten ergibt sich folgende Logik:

  • Wenn ZH = LH, muss nur M099 deklariert werden. 
  • Wenn ZH ≠ LH, dann muss M133 deklariert werden (optional M099).

Wie man die Herkunft des Rohmaterials deklariert

Für die Deklaration der Rohstoff- / Zutatenherkunft stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Nächste Artikel:

Did this answer your question?